Open Return Gruppenflug

    • schon auf dem Hinflug nette Leute kennen lernen
    • Australien und Neuseeland möglich
    • kostenloser Zwischenstop in Taipeh

Wer nicht alleine ins Work and Travel Abenteuer starten möchte, sondern bereits vor Abreise Kontakt mit Mitreisenden knüpfen will, ist beim BackpackerPack Gruppenflug gut aufgehoben. Jeden Monat gibt es dort 1-3 Ausreisetermine.

Jeder Teilnehmer erhält dabei bereits vor Abflug eine Mitreisendenliste, alle Teilnehmer sitzen im Flugzeug im Block nebeneinander und es gibt einen gemeinsamen Kurz-Stopover inklusive.

mehr Infos zum Gruppen-Flug

 


 

Alexandras Erfahrungen mit dem Gruppenflug von BackpackerPack

Mein Name ist Alexandra,  ich bin 18 Jahre alt und Backpacker in Neuseeland. 

Australien aus dem FlugzeugIch bin gemeinsam mit meinem Freund Christoph hierher gereist, um unseren Traum zu leben. Und es waren scheinbar nicht nur wir, die diesen Traum hatten. Kurz vor unserem Abflug haben wir die Anderen kennengelernt, die gemeinsam mit uns nach Neuseeland fliegen sollten. Wir waren eine bunte Truppe. Voll von aufgeregten und abenteuerlustigen Backpackern.

Am 9. Feburar um 10:40 Uhr in Frankfurt ging es dann mit dem BackpackerPack Gruppenflug los. Zwölfeinhalb Stunden Flug nach Taipei. Dann waren wir endlich da: In Taiwan, China. 6:10 Uhr Ortszeit. 23:10 Uhr in Deutschland. Wir dachten uns: wir gehen alle gemeinsam etwas essen. Von ,,Tausend jährigen Eiern'', (die ich übrigens später noch probiert habe und so nebenbei, besser schmecken als sie aussehen) bis hin zu sämtlichen tierischen ,,Spezialitäten'' gab es hier wirklich kaum etwas, das man schon mal gesehen hatte. An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass wir im Flugzeug zwar regelmäßig Essen bekamen, aber trotzdem macht ein so langer Flug natürlich hungrig. Lecker war es aber trotzdem!

Zwischenstop in Taipeh

in TaipehUm 8 Uhr haben wir dann eine Bustour durch Taipei gemacht. Unser Tourguide war super lustig und hat am Ende des Satzes immer sein letztes Wort 5 Mal wiederholt, was er letztenendes selbst so lustig fand, dass er immer wieder darüber lachen musste. Sein Lachen war so ansteckend, dass wir jedes Mal mitlachen mussten. Er erzählte uns viel über die Kultur, die Menschen und das Essen dort. Das eine Mal meinte er: ,,Let me show you a very famous fruit here in Taiwan, we call it a Banana!''
Wow - haben wir gedacht - der muss auch denken wir Deutschen essen den ganzen Tag nur Würstchen und Kartoffeln.

Anschließend haben wir die Stadt noch ein bisschen "unsicher gemacht", bevor es dann weiter nach Australien ging. Die Menschen sind einfach unverkennbar freundlich und zuvorkommend. Oft wurden wir einfach so angesprochen, ob man uns bei etwas behilflich sein könne.

... und weiter in's magische Neuseeland

Von dem Flug nach Australien kann ich leider nicht viel erzählen, da ich bereits während des Startes eingeschlafen bin. Für mich war es eine angenehme Erfahrung mit China Airlines zu fliegen, unter anderem,  weil es der erste Flug war auf dem ich tatsächlich richtig schlafen konnte. Irgendwann flogen wir dann entlang der Küste Australiens. Wir hatten übrigens großes Glück, dass die riesigen Wolken, die man auf diesem Bild nicht sieht, uns einen kleinen Blick auf Australien gewährten (siehe Foto oben).

Die Vorfreude auf Neuseeland wurde immer größer! Nach etwa 10 Stunden Flug und Schlaf, waren wir alle heilfroh WLAN zu haben und unseren Familien und Freunden von unserem bisherigen Abenteuer berichten zu können. Einige Zeit später ging es dann schon weiter nach Auckland, wo wir dann weitere 3 Stunden später ankamen. Willkommen in Mittelerde!

11.Februar um 18:40 Uhr Ortszeit. 6:40 Uhr in Deutschland. Endlich waren wir am anderen Ende der Welt angekommen.

Ich bin nun seit etwa zwei Monaten hier, habe jetzt schon viel gesehen, viel gelacht und noch mehr, als alles andere, habe ich Erfahrungen gesammelt. Ich war schon in einigen Ländern, aber nirgends wo ich war empfand ich es als so wunderschön, wie in Neuseeland.

Das mit Abstand Schönste hier, ist die Natur. Ihre Strände, Berge, Wälder, Seen, Regenbögen, Fjorde, Vulkane, Sonnenauf- & untergänge,  ihr Sternenhimmel, das Meer, ihre Wildnis, Luft und ihre Vielfalt machen die Natur dieses Landes jedoch nicht allein zu einem der schönsten Orte unserer Erde. Es sind tatsächlich auch die Menschen,  die sie gänzlich unberührt lassen.

Gruppenflug nach Australien

--------------------------------

ein Erfahrungs-Bericht von Alexandra B., 18, aus Berlin

zurück zu den anderen Work&Travel Erfahrungsberichten

 

 

 

 

weiter zu: Jahrestickets